6. Juni 2014

Praunheimer Werkstätten

Heute möchte ich euch etwas über die Praunheimer Werkstätten erzählen, denn dieses Thema liegt mir am Herzen & fasziniert mich sehr.
Nun aber erstmal ein paar Infos von der Homepage:



Die Praunheimer Werkstätten gGmbH (PW) ist in den beiden Hauptbereichen Arbeiten und Wohnen für Menschen mit Behinderung tätig. Sie begleitet Schüler und Familien, die im Alltag Assistenz benötigen. Drei Werkstätten mit angegliederten Tagesförderstätten, in denen Menschen mit schwersten Behinderungen betreut werden, bieten eine Vielzahl anspruchsvoller Tätigkeiten. Darüber hinaus zählen verschiedene Wohnanlagen sowie das Ambulant betreute Wohnen zu den Angeboten der pw°. Beratungsmöglichkeiten, auch für Angehörige und Mitarbeiter sowie Freizeitprojekte, runden die Palette ab. 

Mehr als 1.000 Menschen mit Behinderung in Frankfurt nehmen die Angebote der pw° in Anspruch. 

Ausgerichtet am zentralen Leitbild und unterstützt durch ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, arbeiten mehr als 500 hauptamtliche Mitarbeiter sowie ehrenamtliche Helfer an der Verwirklichung der Ziele der pw°. 


Die Praunheimer Werkstätten wurden bereits im Jahr 1928 gegründet & seit 1983 wurde daraus eine gemeinnützige GmbH.
Über 500 Mitarbeiter aus den Bereichen der Heilerziehungspflege, Ergotherapeuten & pflegerische Fachkräfte setzen Ihre Energie in die Projekte der PW.
___________
Auf dem freien Arbeits- und Wohnungsmarkt haben Menschen mit Behinderung kaum eine Chance, deshalb sind für sie die Angebote der pw° existenzwichtig.

In unseren Werkstätten werden anspruchsvolle Arbeiten verrichtet. Dazu gehören ein sinnvoller Arbeitsinhalt, geregelte Arbeitszeiten und -bedingungen, hohe Qualitätsanforderungen, ein angemessenes Entgelt und eine qualifizierte Mitwirkungsmöglichkeit. 


Ich finde diese Initiative so toll, das ich euch einfach eine kleine Auswahl an Produkte zeigen möchte, die mit viel liebe & ganz bestimmt auch mit viel Geduld hergestellt wurden.
Es gibt dort sogar sogenannte Mal- Werkstätte, dort arbeiten Künstler/innen mit Behinderungen.
Sie malen Bilder für Kunstkalender & drucken Bilder und Kunstkarten.
Einige Arbeiten werden in Ausstellungen präsentiert.
Hier nur eine kleine Auswahl.

Sie können natürlich noch vieles mehr, sie arbeiten im Garten-und Landschaftsbau, mit Holz, gravieren Schilder jeglicher Art.

Ich erzähle es euch, weil ich ein tolles Produkt in den nächsten Tagen zum testen bekomme.
Ein Produkt, was auch in den Werkstätten hergestellt wird & damit man mal weiß, was für eine Arbeit hinter sowas steckt. Wollte ich euch zuerst etwas über die Praunheimer Werkstätten erzählen.
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig etwas über die tollen Arbeiten & über die Menschen, die dahinter stehen erzählen.
Freut euch auf den Bericht.

Persönliches Fazit: Ich bin von WfbM( Werkstätte für behinderte Menschen) begeistert.
Ich finde es klasse, das sie so toll unterstützt werden, selbstständig zu sein & ganz "normal" im Arbeitsleben integriert werden.
Die Arbeiten aus den Händen dieser Menschen sind einfach tolle Ergebnisse.
Umso mehr freue ich mich darauf, auch bald ein Artikel in den Händen halten zu dürfen.

Wenn ihr diese gemeinnützige GmbH unterstützen wollt,
dann schaut doch mal direkt unter der Stiftung nach.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deine Nachricht !

Google+ Followers

Google+ Badge