8. Dezember 2016

Es weihnachtet sehr

Hallo meine Lieben,
etwas länger wie ein Jahr war hier absolute Funkstille, viele Gründe waren dafür verantwortlich & auch ich brauchte diese sehr lange Pause.
Kennt ihr das, wenn alles auf einmal kommt & du weder ein, noch aus weißt.
Wenn du einfach nur noch im Bett liegen bleiben willst, mit der Decke über den Kopf, während das Leben weiterhin an dir vorbeirauscht? 
Du willst niemanden sehen, hören & doch die wichtigsten Menschen um dich haben?
So ging es mir, als ich so abrupt mit meinem Blog aufgehört habe.
Ich brauchte dringend eine Auszeit vom Blogger Leben & ich habe es auch ganz ganz lange nicht vermisst.

Doch nun, habe ich gerade spontan entschieden etwas zu schreiben & das war für mich ein Zeichen,
das ich wieder anfange, wie heißt es so schön "Nie war mehr Anfang als jetzt!"
Deshalb möchte ich euch heute einfach mal von unseren Weihnachtsbasteleien & unserer Dekoration zu der beliebten Jahreszeit zeigen, denn ich muss erstmal wieder reinkommen ;)
(Kann man das Bloggen eigentlich verlernen ? )

Da wir dieses Jahr Weihnachten das erste mal im Eigenheim feiern, wollten wir es mit der Dekoration mal richtig bunt, leuchtend & glitzernd machen. Früher in der Dachgeschoss Wohnung war einfach die Lust nie so da, noch dazu fehlte der Platz & von draußen konnte es ja eh niemand sehen, aber dafür trumpfen wir jetzt mal richtig auf.
Schon seit Mitte November sind Jason & ich fleißig am planen & basteln, nach & nach wurde es hier sehr weihnachtlich.


Als erstes möchte ich euch unsere Schneemann- Familie vorstellen, die ganz einfach ins Leben gerufen werden können.
Hier eine kleine Anleitung:

Das braucht ihr:
 1 Socke
Reis zum Befüllen
eine Schnur
2 Knöpfe
Wackelaugen & Knöpfe für den Bauch
Kleber, eine Schere
bunte Pfeiffenreiniger


Als erstes schneidet ihr die Socke unterhalb der Ferse ab, dreht den Socken auf Links und knotet das Ende, dass sich in der Nähe der Ferse befindet, zu.
Socke wieder auf Rechts drehen & bis zum Rand mit Reis füllen, immer wieder runter drücken, das der Schneemann auch standhaft wird & das Ende dann natürlich auch zu knoten. Nun formt ihr mit den Händen den Schneemann zurecht, gefällt er euch soweit, dann müsst ihr den Kopf vom Körper mit einer Schnur abtrennen, da wo der Hals/Schal später ist einfach mit einer Schnur umknoten.
Dann nehmt ihr das kleine Stück vom Socken, dass ihr am Anfang abgeschnitten habt, schlagt den Rand um und setzt es dem Schneemann als Mütze auf den Kopf.
Nun beginnt ihr auch schon mit der Feinarbeit. Wackelaugen aufkleben, Nase & Mund habe ich mit Pfeiffenreiniger angeklebt, ebenso wie die Knöpfe am Bauch.
Als Schal kann man buntes Geschenkband, Stoffreste oder auch Pfeiffenreiniger benutzen.
Ich kam spontan beim befüllen auf die Idee, eine Handvoll von den Lenor Unstoppable Perlen mit reinzugeben, so wurden sie kleine Duftschneemänner ☺ ;) 






Hier haben wir einen XXL Schneemann an unsere 
Terrassentür gebastelt.
Noch dazu mit Wattepads Schneeflocken angebracht.

Für den Schneemann haben wir mehrere weisse DIN A 4 
Blätter mit Klebeband aneinander geklebt unsere Vorlage darauf gemalt, ausgeschnitten, Augen, Nase Mund & Schal sind einfach aufgemalt & angemalt. Die Mütze ist aus rotem Seidenpapier geschnitten & dran gebracht.
Die Wattepads könnt ihr ganz einfach mit Creme (zB Nivea) anbringen.
Dieser  kleine Mann ziert unser Treppenhaus

Für ihn braucht ihr nur zwei Luftballons in unterschiedlicher Größe aufblassen, aneinander mit Paketband oä. befestigen.
Tapetenkleister etwas dicker anrühren,
Eine Schicht des Kleisters auf die Ballons verteilen, zusätzlich weisse Wolle immer wieder durch die Schüssel mit dem Kleister ziehen & auf die Ballons kreuz & quer anbringen, an der hinteren unteren Seite, ein kleines bisschen frei lassen für die Lichterkette später. Mehrere Schichten Wolle sollte der Schnemann schon haben & immer für reichlich Kleister sorgen. 1-3 Tage trocknen lassen & immer mal wieder drehen. Ich hab die Form in eine Tasse getan & einmal am Tag umgedeht.
Ist er hart, dann mit einer Nadel die Ballons zum platzen bringen & diese rausziehen. Nun könnt ihr aus Wackelaugen, Pfeiffenreiniger & Knöfen das Gesicht & den Köper bekleben.
Als Schal habe ich hier eine alte Socke benutzt & mit Heisskleber angeklebt. Der Hut besteht aus einem Quarkbecher, der einfach mit schwarzer Acrylfarbe bemalt wurde.
Zum Schluss steckt ihr einfach eine Batteriebetriebene 10er Lichterkette in den Schneemannkörper & schaut zu wie er fröhlich leuchtet ;) ..Leider ist er nicht für draußen geeignet, da wird er nach & nach weich.

Meine Beleuchtung im Garten.





Mein kleines, feines Winterdorf


Olaf an der Küchentür






Wie ihr seht, ist es mittlerweile recht Winter/Weihnachtlich bei uns.
Ich versuche immer etwas zu basteln, wo ich Jason mit einbeziehen kann.
Habt ihr noch Ideen die man mit Kindern basteln kann?
Bastelt ihr auch, oder kauft ihr lieber?

Freue mich auf eure Kommentare.
Liebe Grüße 

Kommentare:

  1. Schön das du wieder da bist, habe deinen Blog immer sehr gerne gelesen.
    wünsche dir viel Erfolg bei deinem Neustart
    Lg Mathias

    AntwortenLöschen
  2. Die Gartenbeleuchtung und das Winterdorf finde ich wirklich sehr schön, sieht super aus. Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht !

Google+ Followers

Google+ Badge