11. Dezember 2017

Buch Rezension: Der Weihnachtosaurus

                                                                                                                                              *Werbung

Der Weihnachtosaurus

von Tom Fletcher (Autor), Shane Devries (Illustrator), & 1 mehr

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.
Mit über 100 wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen.

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: cbt (2. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570164993
ISBN-13: 978-3570164990
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
Originaltitel: The Christmasaurus



Klappentext:

"Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir dieses Jahr zu Weihnachten eine Menge Sachen, die du mir wahrscheinlich nicht bringen kannst, aber ein Dinosaurier würde mich sehr glücklich machen!
Frohe Weihnachten, dein William Trudel"
Seit einen Autounfall, bei dem seiner Mama ums Leben kam, sitzt William im Rollstuhl.Jedes Jahr schreibt er dem Weihnachtsmann, doch in diesem Jahr hat er einen sehr außergewöhnlichen Wunsch. Er liebt Dinosaurier und wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen kleinen Dino, der immer für ihn da ist.

Nie hätte William es für möglich gehalten, dass sein Wunsch wahr werden könnte. Aber so ist das mit Weihnachten und den Herzenswünschen: Die Magie entsteht, wenn man nur fest genug daran glaubt.



Ein kleiner Junge der von Weihnachten so begeistert ist und gleichzeitig ein riesiges Herz hat. Obwohl ihm das Schicksal in der Vergangenheit nicht gut gesonnen war, bringt William so viel Freude in seinem Leben mit sich und die große Leidenschaft zu Dinosaurier.Es entstehen Freundschaften von denen man zu Beginn der Geschichte nie dachte, dass es sie geben wird. Auch der Weihnachtosaurus hat seine eigene Geschichte. Am Weihnachtsabend beginnt eine gemeinsame Geschichte zwischen William und dem Weihnachtosaurus.

William und sein Vater Bob sind absolut weihnachtsverrückt. Die Akzeptanz die beide ausstrahlen ist angenehm zu lesen. Das Band das sie verbindet ist sehr stark und es ist toll das Williams Vater an die Macht der eigenen Gedanken glaubt. Dadurch ist William ein mutiger, fröhlicher Junge geworden, das sich nicht aufhalten lässt. Im  Inneren von Williams Papa sieht es alles ganz anders aus, denn er hat Jahr für Jahr Angat nicht über die Runden zu kommen & es William nicht mehr Recht machen zu können.
Für William zählt aber einzig & allein die liebe von seinem Vater.
Es gibt tolle Erlebnisse, kleine Momente der Überraschung und viel Magie. "Böse" Charaktere die einen schaudern lassen und solche die es vielleicht gar nicht sind und jene die erkennen was ihr sehnlichster Wunsch ist.


Aus eigentlichen UNSINNS Wörtern, stellt er die Situationen bildlich, lustig und ausdrucksstark da. Die Schreibweise finde ich sehr kindgerecht. Die Seiten flogen nur so vor sich hin und kaum fing man an, konnte man auch nicht so schnell aufhören, weil man wissen wollte wie es weiter geht.



Jason (10) hat das Buch genauso wie ich einfach nur verschlungen.
Man will von Kapitel zu Kapitel wissen wie es weiter geht.
Es gibt viele Wörter, da musste Jason fragen, wie man diese liest, oder was sie bedeuten, aber das hat ihn nicht daran gehindert, das Buch weiter zu lesen.

Es ist eine wunderschöne, etwas andere Weihnachtsgeschichte, dich ich mir sogar als Verfilmung vorstellen kann.

Das Buch Der Weihnachtosaurus ist für 14,99 EUR bei Amazon erhältlich



1 Kommentar:

  1. Oh das Buch hört sich ja interessant an. Und die Illustrationen sind wirklich toll.
    Danke für diese sehr schöne Rezension.
    Ich würde mich sehr freuen, mehr Buch Vorstellungen von dir zu lesen.
    Liebe Grüsse Tamara

    AntwortenLöschen

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann lass doch einen kleinen Kommentar da.
Wir freuen uns über jeden einzelnen Kritikpunkt, Anmerkungen oder auch Lob, denn nur so können wir uns verbessern.
Liebe Grüße

Google+ Followers

Google+ Badge